Zum Hauptinhalt springen

Voll­narkose

Bei umfangreicheren Behandlungen, sehr ängstlichen Patienten, behandlungsunwilligen Kindern oder Patienten mit einem geistigen oder körperlichen Handicap bieten wir Ihnen an, die Behandlung in Vollnarkose durchzuführen. 

Für die Narkosebehandlungen arbeiten wir in Gladbeck mit einem erfahrenen Anästhesie-Team zusammen. Die Eingriffe und die begleitende Narkose werden bei uns in der Zahnarztpraxis durchgeführt. Im Vorfeld der Operation haben Sie die Möglichkeit, mit einem der Fachärzte für Anästhesie zu sprechen, der Ihnen gern alle offenen Fragen zur Narkose beantwortet. Das zahnärztliche Team und die Fachärzt*innen für Anästhesie arbeiten dabei Hand in Hand: Letztere überwachen Ihre Vitalfunktionen: Atmung und Herz-Kreislauf-Werte während der Behandlung.

Komplexe Eingriffe, wie sie bei implantologischen Versorgungen oder Komplettsanierungen der Zähne vorkommen können, führen wir auch in Vollnarkose durch. Die oralchirurgischen OPs werden direkt bei uns in der Praxis Dr. Wiethoff und Kolleg*innen vorgenommen – in unserem gemütlichen Aufwachraum können Sie sich danach in Ruhe erholen.

Wann kann die Vollnarkose sinnvoll sein?

  • Bei umfangreichen Zahnimplantationen, zum Beispiel, wenn ein zahnloser Kiefer versorgt wird.
  • Bei der Entfernung mehrerer nichterhaltungswürdiger Zähne 
  • Bei Angstpatienten, deren Ängste sehr stark sind und andere Methoden nicht dazu führen, dass wir eine Behandlung durchführen können.
  • In Einzelfällen bei Kindern, wenn in seltenen Fällen eine vollständige Zahnsanierung notwendig ist.
  • Bei Patienten, die aufgrund einer Krankheit oder Allergie die lokale Anästhesie nicht vertragen.