Zum Hauptinhalt springen

Der erste Zahn­arzt­besuch

Der erste Zahnarztbesuch in unserer Gladbecker Praxis kann eine ungewohnte und unter Umständen etwas beängstigende Situation für Ihr Kind sein. Damit dieser und die weiteren Termine für Sie und Ihr Kind ganz entspannt verlaufen, möchten wir Ihnen an dieser Stelle einige wertvolle Tipps für den Zahnarztbesuch Ihres Kindes geben.

Tipps für den Zahnarzttermin 

  • Bitte sprechen Sie nur positiv über den anstehenden Termin und schildern Sie keine negativen Zahnarzterfahrungen, wenn Ihr Kind dabei ist. 
  • Vermeiden Sie auch Sätze wie „Es tut bestimmt nicht weh“ oder „Du brauchst keine Angst zu haben“ – einige Schlüsselworte bringen Kinder erst auf die Idee, dass eine Behandlung beim Zahnarzt schmerzhaft oder beängstigend sein könnte. 
  • Hat Ihr Kind einen Lieblingsfilm? Bitte bringen Sie ihn bei längeren Behandlungen mit – auf unseren Decken-Bildschirmen in zwei unserer Behandlungszimmer kann Ihr Kind den Film während der zahnärztlichen Behandlung anschauen. Natürlich darf es auch ein Kuscheltier zur Unterstützung mitnehmen. 
  • Falls Sie mit ins Behandlungszimmer kommen möchten, halten Sie sich bitte eher im Hintergrund, damit unsere Kinderzahnärzt*innen und unser Team ein Vertrauensverhältnis aufbauen können. Bitte verhalten Sie sich möglichst ruhig, sodass sich Ihr Kind auf uns konzentrieren kann. 
  • Bitte versprechen Sie keine Geschenke zur Belohnung – gerade Dinge, die sich Ihr Kind dann wünscht, können es sehr unter Druck setzen. Nach dem Zahnarzttermin bekommt Ihr Kind zur Belohnung eine Kleinigkeit von uns. 

Bei Kindern gehen wir besonders behutsam vor − bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auf diese Weise ein Termin bei uns möglicherweise etwas länger dauern kann. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihre Kinderzahnärzt*innen mit Team im MVZ Dr. Wiethoff und Kolleg*innen in Gladbeck